Wie schaffen Unternehmen eine gesunde Unternehmenskultur im hybriden Arbeitsumfeld?

In einem der letzten OMR Podcasts erklärte der CEO eines grossen Online Händlers für Klamotten aus Hamburg, dass die Firma plane, Ihre Mitarbeitenden ab Ende März zunächst für 3 Tage pro Woche zurück ins Büro zurück zu holen - außer die IT Abteilungen für die vereinzelte Get-Together Events über das Jahr verteilt geplant werden. Aber man will sich flexibel zeigen und das Modell ggf. weiter anpassen.

Eine grosse Versicherung in mit Deutschland-Hauptsitz in Köln folgt einer 50/50 Regelung - Mitarbeitende sollen also zumindest 50% Ihrer Arbeitszeit im Office verbringen.

Von vielen anderen Firmen hört man, dass die letzten Monate genutzt wurden Büroräume neu zu denken, um den Büro-Alltag nach Corona attraktiv zu gestalten, mit dem Ziel eine Motivation für Kolleg:innen zu schaffen sich im Büro zu treffen, auszutauschen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten.


Dabei scheint eins wirklich allen Unternehmen klar zu sein - Arbeitnehmende werden auch zukünftig vermehrt von zu Hause arbeiten wollen. Auf die Vorteile eines kurzen Arbeitsweges, die Möglichkeit kleine Erledigungen in den Arbeitsalltag einzubauen, den Dauerlauf in der Mittagspause und die Möglichkeit der flexiblen Gestaltung des familiären Alltags will doch niemand mehr wirklich komplett verzichten. Aber es bleibt auch etwas wirklich Entscheidendes auf der Strecke, denn wenn es um den Job, wenn um Arbeit geht, hat jeder von uns auch das Bedürfnis nach Verbundenheit und Zugehörigkeit. In der Hochzeit der Pandemie, als viele von uns ausschließlich aus dem Home-Office gearbeitet haben, ist das Verbundenheitsgefühl, der Teamspirit der in den kurzen Begegnungen an der Kaffeemaschine entsteht bei vielen etwas verloren gegangen.

Eine Kollegin von mir hat das, wie ich finde mal sehr gut auf den Punkt gebracht: Sie fühle sich als Söldnerin und würde mit jeder Woche weniger Gründe sehen, warum sie nicht für irgendwelche Mitbewerber arbeiten solle, im Home-Office hätte sich nicht mal einen Sticker mit dem Logo unserer Firma. Und sie ist mit diesem Gefühl nicht allein wie jüngste Studien belegen: In 2021 haben weltweit über 40% der Arbeitnehmenden Ihre aktuelle Arbeitssituation hinterfragt und waren offen für neue Herausforderungen. Und wenn man zukünftig von überall arbeiten kann, hat man als Arbeitnehmer viel mehr Auswahl ein passendes Unternehmen mit spannenden Aufgaben zu finden.


Das neue Normal “Hybrides Arbeiten” hat also viele Vorteile für die Arbeitnehmenden. Aber gerade für Unternehmen bringt Hybrides Arbeiten auch viele Herausforderungen mit sich, wie für die Bildung einer gesunden Unternehmenskultur, die essentiell für die Identifikation mit einem Unternehmen sind. Der größten Herausforderung des Arbeitsmarktes, dem digitalen “War for Talents” muss sich sowieso jedes Unternehmen stellen, es gilt aber deshalb mehr denn je ein attraktives Unternehmen zu schaffen, mit dem sich aktuelle und potentielle Talente wohlfühlen, in dem man aktiv mit gestalten kann, das mir Vertrauen schenkt und Flexibilität bietet.


Mit der potpuri Community Suite wollen wir Unternehmen und all Ihren Mitarbeitenden ein digitales Zuhause bieten, die es allen ermöglicht gemeinsam erfolgreich zusammen zu wachsen - egal von wo gearbeitet wird.





Warum eine “Community Suite”? In einem hybriden Arbeitsumfeld, fragen sich Unternehmen wie sie eine gesunde Unternehmenskultur schaffen können, die es allen ermöglicht gemeinsam erfolgreich zu wachsen. Erfolgreiche Sport Brands und Musiker bauen sich digitale Communities auf - diese funktionieren, weil eine Gruppe von Menschen gemeinsame Interessen pflegen und zu einem gewissen Teil gemeinsame Wertvorstellungen. Der Community-Gedanke lässt sich auch wunderbar auf Unternehmen übertragen, denn wie in einer Community verbindet in einem erfolgreichen Unternehmen eine gemeinsame Motivation die Mitarbeitenden miteinander. Eine Community zeichnet zudem aus, dass sie als Organisation auch remote funktioniert, die Identifikation durch Kommunikation schafft und die Basis für Austausch und Wissenstransfer über Inhalte ermöglicht.





Und mit der potpuri Community Suite bieten wir Unternehmen eine kompakte Plattform mit unterschiedlichen Funktionalitäten für die Bereiche Motivation, Organisation, Kommunikation und Content-Management-System als Bausteine für eine wertschätzende Zusammenarbeit und eine gesunde Unternehmenskultur in einem hybriden Arbeitsumfeld - natürlich erfüllen wir alle Anforderungen der EU Datenschutzgrundverordnung und sind als Organisation sowie als Software datenschutzkonform gemäß EU-DSGVO.


16 views0 comments